Produktetest: Trisa Visage – Sonic Cleansing System

Über die Möglichkeit dieses neue und innovative Produkt aus dem Hause Trisa AG zu testen habe ich mich sehr gefreut. Meine Eindrücke möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten.

 

Trisa 1-min

Herstellerbeschreibung

Gesunde, reine und samtweiche Gesichtshaut ist der Wunsch jeder Frau, gleich welchen Alters. Ein schöner Teint strahlt Frische und Lebensfreude aus. Unzählige Faktoren wie Stress, Schlafmangel und Umweltbelastungen strapazieren jedoch die Haut und lassen sie ermatten. Es ist deshalb verständlich, dass die moderne Frau einer sorgfältigen Gesichtspflege grosse Bedeutung zumisst. Schmutzpartikel, Staub und Talg sollen gründlich entfernt werden.

Nur eine porentief gereinigte Haut kann Feuchtigkeit und Wirkstoffe von Gesichtscremes optimal aufnehmen. Aus diesem Grund erfreut sich der Einsatz von elektrischen Gesichtsreinigungsbürsten steigender Beliebtheit. Das Bedürfnis nach einer perfekten Gesichtsreinigung erfüllt TRISA mit der neuen Visage Sonic Cleansing System. Sanfte Schallbewegungen in Kombination mit 30‘000 seidenfeinen Reinigungsfäden lösen Schmutzpartikel und Makeup-Rückstände gründlicher als bei einer manuellen Gesichtsreinigung. Tests an einem unabhängigen dermatologischen Institut belegen, dass die TRISA Visage die Haut bis zu vier Mal effektiver reinigt *.

Die Anwendung dieser einzigartigen Schall-Gesichtsbürste ist einfach und das Resultat überzeugt: Zuerst wird auf den angefeuchteten Bürstenkopf ein geeignetes Reinigungsmittel aufgetragen. Angenehm vibrierende Bewegungen massieren und reinigen die Gesichtshaut. Schliesslich wird das Gesicht mit Wasser gewaschen.

Der auswechselbare Bürstenkopf „Pure Cleansing“ für normale und Mischhaut ist ein wahres Meisterwerk. Über 30‘000 seidig feine Reinigungsfäden befreien die Haut schonend von Unreinheiten und sorgen für ein angenehmes Reinigungsgefühl.
Eine Akkuladung reicht, um das Gesicht drei Monate lang (2 x 1 Minute pro Tag) zu reinigen. So ist die TRISA Visage auch ideal geeignet für die komfortable Gesichtsreinigung auf Reisen oder unterwegs. Das Ladesystem ist handlich in der Anwendung und platzsparend. Die Gesichtsbürste ist zu 100 Prozent wasserdicht und kann auch bedenkenlos unter der Dusche angewendet werden.

Diese effektive Gesichtsreinigung sollte jeder Frau zugänglich sein. Bis anhin waren elektrische Gesichtsbürsten relativ teuer. TRISA bietet dieses neue Schweizer Hightech Gerät wie auch die Ersatzbürsten zu einem äusserst attraktiven Preis an.

Produkt

Trisa 2-min

Im Lieferumfang enthalten sind die Bürste und Schutz, Handteil sowie Ladegerät und Gebrauchsanweisung.

Trisa 3-min

Zusammengesetzt präsentiert sich die Trisa Visage so.

Trisa 4-min

Der Bürstenkopf ist dreieckig geformt und mit feinen nicht kratzenden Borsten ausgestattet.

trisA 5-min

Insgesamt präsentiert sich die Trisa Visage als äusserst kompakt und simpel gehalten.

Der Test

Wie oben bereits beschrieben ist die Anwendung einfach, den Bürstenkopf anfeuchten, gewünschtes Reinigungsgel auftragen und Gesicht reinigen. Zuerst ist der Wannenbereich in kreisenden Bewegungen mit wenig Druck zu massieren, danach die Reinigung der T-Zone mittels auf- und ab-Bewegungen. Nach jeder Anwendung sollte der Bürstenkopf gründlich ausgespült werden. Danach an der Luft im Aufbewahrungssockel trocknen lassen und anschliessend mit Kopfköcher vor Schmutz schützen.

Die Anwendung geht auch für Anfänger leicht von der Hand. Wichtig ist es nach der Reinigung eine Pflegecreme entsprechend dem Hauttyp aufzutragen, da die Haut sonst austrocknet durch die Reinigung, also wie wenn Frau das Gesicht mit den Händen reinigt.

Die Haut wird meiner Meinung nach wirklich porentief gereinigt, ich hatte nicht wie sonst manchmal das Gefühl, dass der Schmutz durch das Reinigungsgel gar nicht entfernt wurde. Die Vibrationen der Bürste kitzeln anfangs fast etwas, aber man gewöhnt sich schnell daran und es ist nicht unangenehm.

Fazit

Die Trisa Visage Gesichtsbürste ist im Gegensatz zu anderen Gesichtsbürsten schlicht und einfach gehalten, dies bringt zahlreiche Vorteile mit sich. Es ist nicht nötig mehrere (teure) Aufsätze für die Gesichtsbürste zu kaufen. Die Bürste kann gut in die morgendliche und abendliche Routine eingebunden werden, da sie keinen Mehraufwand bedeutet. Dies gefällt mir persönlich besonders gut, denn meistens stehen Beautyprodukte bei mir zuhause einfach rum, da ich entweder “keine” Zeit habe auch noch dieses und jenes durchzuführen, oder aber weil mir das Ganze zu unhandlich und kompliziert in der Anwendung ist.

 

Dazu kommt, dass die Bürste sehr günstig ist, die ganze Bürste ist für CHF 40.00 im Detailhandel erhältlich. Der grösste Pluspunkt ist für mich allerdings, dass man nicht dazu angehalten wird spezielle Pflegeprodukte für die Anwendung zu benutzen. Es ist somit möglich beim persönlichen Lieblingsreinigungsprodukt zu bleiben.

 

Ich habe die Trisa Visage bereits in meine Pflegeroutine aufgenommen und bin zufrieden mit dem Resultat.

 

Benutzt ihr bereits eine elektronische Gesichtsbürste oder wollt ihr euch eine zulegen?

 

Eure

Flowery

 

 

2 Comments

  • Reply Valérie Christen Montag, der 26. Dezember 2016 at 12:05

    Ich habe eine zu Weihnachten bekommen und bin schon sehr gespannt:D die Augen kann man damit aber nicht abschminken oder?

    • Reply flowery Montag, der 26. Dezember 2016 at 22:24

      Oh toll 🙂 Nein, zuerst abschminken und danach kannst du damit die Hautreinigung mit deinem gewohnten Reinigungsprodukt effizienter machen 🙂

    Leave a Reply