St. Moritz – 24 Stunden im Luxusskiort

Hallo ihr Lieben

Heute möchte ich euch gerne von meinem Ausflug nach St. Moritz in der Schweiz berichten. Viele haben sicher schon von St. Moritz gehört, eine nicht ganz billige Schneesportortschaft. Ich war da zum Sightseeing und um gut zu speisen ^^ Somit war es auch für mich ein ganz einzigartiges Erlebnis.
Wir kamen am Abend im wunderschönen Hotel dem Suvretta House an und durften gleich ein wundervolles Dinner im Grand Restaurant, mit 15 GaultMillau Punkten, geniessen. Da ich es jedoch nicht so sehr mag jeden Moment meines Lebens auf Foto’s festzuhalten, hab ich davon keine Bilder gemacht. Nach dem Essen liessen wir es uns nicht nehmen, uns noch einen leckeren Drink in der hauseigenen Anton’s Bar sowie der Club Bar zu genehmigen.
Wundervolle Tafel im stilvollen Ambiente

 

Bitte Chaos ignorieren^^

Am nächsten Tag begutachteten wir noch das Sport und Wellness Angebot. Wobei es uns insbesondere der schöne Poolbereich als natürlich ganz besonders der Outdoor-Whirlpool mit sagenhafter Aussicht angetan hat. Dann machten wir uns auf ins kleine Städtchen, wo neben wunderschönen Altbauhäusern sich die High-Fashion Label-Geschäfte einreihen. Der Schaufensterbummel hat mir jedenfalls auch Spass gemacht.

Nicht nur Designerläden gibt es zu entdecken.
Im kleinen Städtchen unterwegs.
Weitere Impressionen vom Dorf

Gekauft habe ich jedenfalls ein leckeres Birnenbrot eine Spezialität von Graubünden. Nun wurde es aber Zeit für die Sesselliftbahn, mit dieser fuhren wir zu einer super schönen “Alphütte”, wo wir uns ein traditionelles Zvieriplättli zu Gemüte führten und die tolle Aussicht genossen haben.

Die Sesselliftbahn

 

 

 

ein aussergewöhnlicher Ort zum Posieren 
Und dann hiess es auch schon Abschied nehmen.
Byebye 

St. Moritz hat wirklich mehr zu bieten als teuere Luxushotels und Geschäfte, obwohl es auf den ersten Blick so scheinen mag. Man darf sich einfach nicht daran stören, wenn alle anderen mit den teuersten Kleidern und Accessoires herumlaufen. Für Skifahrer die nicht das grösste Abenteuerland suchen ist St. Moritz zudem auch sicher eine Erfahrung Wert. Ich war aufgrund des gedrängten Zeitplans jedoch nicht auf den Skiern. Vielleicht aber das nächste Mal.

 

 

 

2 Comments

  • Reply bknicole Montag, der 15. Februar 2016 at 18:07

    Der Ausblick ist echt der Hammer, sieht wunderschön aus <3. Hört sich aber an als hättest du viel erlebt und eine schöne Zeit gehabt.

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Auf Blair und Chuck bin ich auch schon eingegangen, finde die beiden nämlich auch super. In den letzten Teilen dreht es sich jetzt jedoch eher um neuere Serien, die alten habe ich schon abgehakt ;).

  • Reply beautynature_ flowery Montag, der 15. Februar 2016 at 18:09

    Ja schon klar^^ aber eben ich schau die neuen Sachen nicht, die konnten mich einfach nicht so hinreissen.

    War traumhaft, es gibt so viele schöne Orte jeweils auch im eigenen Land.

    Liebe Grüsse

  • Leave a Reply