Rezept: Gesunde Haferflocken-Guetzli

Wir alle kennen sie, die Schokoladen-, Puderzucker- und Butterbomben der Weihnachtszeit heissen Mailänderli, Brunsli oder Spitzbuben. Aber es gibt auch gesündere Alternativen, ein Rezept von My Coach möchte ich euch dazu heute vorstellen.

 

 

Rezept für ca. 30 Stück

 

Zutaten

 

  • 2 Bananen, sehr reif
  • 1 EL flüssiger Honig
  • 2 EL Crunchy Erdnussbutter ohne Zucker
  • 150g Feine Haferflocken
  • 1/3 TL Zimt
  • 1/3 TL reines Bourbon-Vanille-Pulver
  • 2 EL Mandelscheiben

 

Zubereitung

  1. Ofen auf 175 Grad Celsius vorheizen mit Ober- und Unterhitze.
  2. Die sehr reifen Bananen pürieren, bis sie ein Mus ergeben, oder mit einer Gabel sehr fein zerdrücken.
  3. Mit dem Honig und der Erdnussbutter verrühren, dann die Haferflocken, Zimt und Vanille dazugeben, gut vermischen. Die Mandelscheiben sorgfältig unterrühren.
  4. Aus der Masse mit den Händen kleine Kugeln formen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech leben und flachdrücken. Etwa eine Viertelstunde backen.

 

Für jene die das My Coach Programm durchführen wird empfohlen max. 1-2 Stk. Guetzli zu geniessen und dies am besten vor oder nach einer Mahlzeit.

 

 

Update zum My Coach Programm

 

Das My Coach Programm überzeugt mit leckeren Rezepten, welche sehr abwechslungsreich gestaltet sind. Es wird vor allem auf die gesunde Ernährung Wert gelegt und nicht auf einen allfälligen Gewichtsverlust. Gerade auch für alle die etwas Inspiration in diesem Bereich benötigen eignet sich My Coach wunderbar. Ich fand es spannend und werde einige der Tipps weiterhin beachten und auch einige Rezepte immer mal wieder kochen.

 

Wenn ihr mehr über das Programm von My Coach erfahren wollt, hier findet ihr eine Zusammenfassung.

 

 

 

 

*PR-Sample

36 Comments

  • Reply Andrea Samstag, der 24. Dezember 2016 at 07:52

    Das klingt lecker, aber ich könnte mir vorstellen, dass es sehr nach Banane schmeckt und das mag ich nicht ganz so gerne, aber man kann ja auch immer variieren. Da ich das ganze Jahr über recht gesund esse, achte ich in der Weihnachtszeit überhaupt nicht drauf und esse alles, worauf ich Lust habe. Sport mache ich sowieso, insofern hält sich dennoch alles in Grenzen 🙂 Dir und Deinen Lieben ein schönes Weihnachtsfest und einen schönen Jahreswechsel! Liebe Grüße

    • Reply flowery Sonntag, der 25. Dezember 2016 at 01:19

      Liebe Andrea

      Das stimmt, sie schmecken nach Banane, dadurch sind sie dafür schön süss. Vielen lieben Dank, ich wünsche dir und deinen Liebsten ebenfalls eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Starte ins 2017 🙂

      Liebe Grüsse

      Priscilla

  • Reply Cyra Sonntag, der 25. Dezember 2016 at 19:14

    Muss ich mal ausprobieren !
    Sieht klasse aus !

    Liebe Grüße
    Cyra von:
    bedeutungsvolle-momente.blogspot.de

    • Reply flowery Sonntag, der 25. Dezember 2016 at 19:29

      Ja sind sie für alle Bananenfans ^^

  • Reply Mimmy Sonntag, der 25. Dezember 2016 at 23:19

    Die hören sich soooo lecker an :).

    Liebe Grüße

    • Reply flowery Montag, der 26. Dezember 2016 at 00:18

      Ja und sind noch gesund dazu 🙂

  • Reply Nadine von tantedine.de Montag, der 26. Dezember 2016 at 00:10

    Mhhhh yummy! Die würde ich jetzt auch gerne vernaschen. Merry Christmas 🙂

    Liebste Grüße
    Nadine von tantedine.de

    • Reply flowery Montag, der 26. Dezember 2016 at 00:19

      Hehe 🙂 Dir auch Merry Christmas liebe Nadine

  • Reply L♥ebe was ist Montag, der 26. Dezember 2016 at 11:38

    ohh die schauen toll aus und man braucht auch kein schlechtes Gewissen haben 😉

    ❤ Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/
    https://www.instagram.com/liebewasist/

    • Reply flowery Montag, der 26. Dezember 2016 at 23:05

      Genau 🙂

  • Reply Jyoti Montag, der 26. Dezember 2016 at 12:31

    Looks yummy..Lovely post! Kisses..Merry Christmas.
    Beauty and Fashion Freaks

    • Reply flowery Montag, der 26. Dezember 2016 at 22:24

      Thank you 🙂

  • Reply Melia Beli Montag, der 26. Dezember 2016 at 17:39

    Oh wow, das klingt wirklich richtig lecker! Genau mein Geschmack 🙂 Erdnussbutter und Banane sind ja ohnehin schon eine tolle Kombi und dann noch die Haferflocken.. Yummy!

    Allerliebst
    Melia Beli
    http://www.meliabeli.de

    • Reply flowery Dienstag, der 27. Dezember 2016 at 00:36

      Ja 🙂 Ich mag die auch total zum Frühstück, da ich morgens keine grosse Esserin bin.

  • Reply Sabrina Rodriguez Palomo Montag, der 26. Dezember 2016 at 19:42

    yumm

    • Reply flowery Dienstag, der 27. Dezember 2016 at 00:36

      🙂

  • Reply Kim Montag, der 26. Dezember 2016 at 20:36

    Hört sich mega gut an! 🙂 Werde ich dann wohl ‘erst’ nächstes Jahr machen!
    Frohe Weihnachten noch!

    Liebe Grüße,
    Kim | von KIMMARLEN

    • Reply flowery Dienstag, der 27. Dezember 2016 at 01:09

      🙂 Ja bei mir sind die Keksvorräte nun ziemlich crowded ^^

  • Reply Melina Montag, der 26. Dezember 2016 at 23:12

    Das sieht suuuper lecker und gesund aus ❤
    Liebst, Melina
    http://www.melinaalt.de

    • Reply flowery Dienstag, der 27. Dezember 2016 at 16:51

      😉

  • Reply Katha Dienstag, der 27. Dezember 2016 at 01:17

    Hmm sieht das lecker aus 🙂
    Danke für das Rezept!
    xx Katha
    showthestyle.blogspot.com

    • Reply flowery Dienstag, der 27. Dezember 2016 at 16:49

      Sind sie echt ^^

  • Reply Jana Dienstag, der 27. Dezember 2016 at 10:02

    Die sind bestimmt richtig lecker! Ich liebe einfach alles mit Banane 🙂

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

    • Reply flowery Dienstag, der 27. Dezember 2016 at 16:57

      Ja ich auch 😀

  • Reply bknicole Dienstag, der 27. Dezember 2016 at 17:05

    Die sehen richtig lecker aus. Ich esse Haferflocken Kekse ja ziemlich gerne und liebe es, dass man so ganz ohne schlechtes Gewissen dann sündigen kann. Perfekt für die Zeit nach Weihnachten.

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Heiligabend haben wir auch ganz gemütlich zu hause verbracht, am erstne sind wir dann nur immer bei meiner Oma, da kommt dann die Verwandtschaft zusammen.

    • Reply flowery Dienstag, der 27. Dezember 2016 at 17:18

      Genau 🙂

  • Reply Lea Dienstag, der 27. Dezember 2016 at 17:22

    Das klingt lecker und sieht auch lecker aus, muss ich unbedingt mal ausprobieren! 🙂
    Liebst, Lea.
    http://leaandthediamonds.blogspot.de

    • Reply flowery Dienstag, der 27. Dezember 2016 at 20:12

      Ja kann sie nur empfehlen 😀

  • Reply Jacqueline Dienstag, der 27. Dezember 2016 at 17:28

    Die sehen aber lecker aus!

    Danke dir für die Inspiration!

    Hab einen schönen Tag!

    xoxo Jacqueline
    Mein Blog – HOKIS

    • Reply flowery Dienstag, der 27. Dezember 2016 at 20:14

      Danke dir 🙂

  • Reply Carmen Dienstag, der 27. Dezember 2016 at 17:32

    Eine wirklich sehr tolle Idee! Dieses Rezept ist auf jeden Fall nicht nur für die Weihnachtszeit 🙂 Vielen Dank für den Tipp <3
    Liebst, Carmen – http://www.carmitive.com

    • Reply flowery Dienstag, der 27. Dezember 2016 at 22:35

      Ja da verzeiht Frau sich das Naschen easy ^^

  • Reply Patinka Dienstag, der 27. Dezember 2016 at 17:50

    looks very yummy!
    xoxo
    Patinka
    http://www.patinkasworld.com

    • Reply flowery Dienstag, der 27. Dezember 2016 at 22:34

      thx

  • Reply Sara Montag, der 9. Januar 2017 at 12:57

    Die Gützli sehen ja mega lecker aus *_* Sind ja wirklich gesund, die muss ich unbedingt mal ausprobieren 🙂 Haferflocken gehen bei mir immer 😀
    Dankeschön <3 Ja das finde ich auch super :))
    Alles Liebe Sara <3

    • Reply flowery Montag, der 9. Januar 2017 at 18:03

      Ja mag die auch total gerne.

    Leave a Reply