Neujahrsvorsätze 2016 – New Year Goals 2016

Hallo ihr Lieben, auch ich möchte euch nicht meine Neujahrsvorsätze 2016 etwas näher bringen.
Ja es ist so eine Sache mit den Vorsätzen, viele glauben sie eh nicht halten zu können, andere wissen es sogar und wieder andere lassen es sein. Ganz ehrlich ich mag Neujahrsvorsätze, einerseits dienen sie der Selbstreflexion, denn nur wer darüber nachdenkt, was am persönlichen Verhalten im alten Jahr noch zu verbessern ist, kann sich Vorsätze vornehmen. Andererseits ist es eine tolle Möglichkeit lang gewolltes in den Angriff zu nehmen, kein anderer Datumswechsel ist so geeignet für einen “Neuanfang”.

So kommen wir zu den typischen Vorsätzen: mit dem Rauchen aufhören, mehr Zeit für sich selbst, weniger Alkohol konsumieren, gesündere Ernährung, mehr Bewegung, mehr Zeit mit der Familie, mehr Einsatz im Studium, bessere Hautpflege usw.
Ein paar davon hab ich mir auch vorgenommen, andere betreffen mich nicht (da ich nicht rauche und fast nie Alkohol konsumiere).
Mehr Wert auf Hautpflege legen
 
Obwohl ich ein totaler Beautyjunkie bin, kommt manchmal die Hautpflege etwas zu kurz, im Alltagsstress geht frau kurz duschen und gut ist. Dies möchte ich gerne ändern und mir etwas mehr Beautyzeit gönnen, nicht viel aber jeden Tag 5 min. Die Gesichtsmaske mal wirklich 2 Mal wöchentlich anwenden und die Feuchtigkeitscreme vor jedem Zubettgehen, es sind bei mir eher die kleinen Dinge die untergehen.
Beautyzeit ist meine Zeit
Noch strukturierter und effizienter arbeiten im Studium
 
Hier gibt es einerseits die Seite des Studiums und andererseits diejenige der Nebenjobs. Ich bin ja nun im 7. Semester und somit im 1. Mustersemester, im Gegensatz zu einigen meiner Kommilitonen habe ich mich dafür entschieden das Anwaltsprofil zu absolvieren, dies bringt einen bedeutenden Mehraufwand ggü. dem Free Choice Studium mit sich. Da diese Fächer sowohl eine hohe Komplexität als auch einen grossen Zeitaufwand bedeuten. Aber ich schaffe dass schon.
Da aufgrund einer Gesetzesänderung viel weniger Stipendien bekomme, muss ich wohl oder übel noch zusätzlich einen Verdienst erwirtschaften. Ich möchte dies jedoch keinen Fall zu Lasten meiner Tochter und dem Familienleben tun, deshalb biete ich nun Nachhilfe an und verteile diese auf Zwischenstunden. Zudem bin ich bereits im Vorstand der Studentenvereinigung und vielleicht bald auch noch im Veranstaltungs-OK der grossen Unifete. Ich hoffe dies alles unter einen Hut zu bekommen, bin allerdings wie immer guter Dinge.
Gesünder Leben und wieder in Form kommen
Ja auch an mir sind die Winter- und Festtage nicht spurlos vorbeigezogen, dazu kommt noch der Stressfaktor der Prüfungszeit. Trotzdem möchte ich jetzt bereit’s etwas ändern. Damit das Zusatzkilo wieder verschwindet, aber insbesondere, dass ich körperlich wieder fitter bin und mich nicht mehr wie ein Couchpatatoe fühlen muss.
Feind oder Freund im neuen Jahr?

Damit mir dies gelingt werde ich wieder zu Salat und gedämpftem Gemüse mit Vollkornprodukten greifen, statt zu Pasta mit Pestosauce. Auch die Süssigkeiten sollen durch Gemüsedips und Früchte ersetzt werden, denn ganz auf’s Naschen kann ich nicht verzichten. Zum Glück haben wir in der Uni eine supertolle Mensa (wirklich!) die regional, saisonal und frisch kocht, ein Traum. Somit ist es unter der Woche kein Problem gesund zu essen und ganz ehrlich, am Wochenende darf man auch mal eine Wunschmahlzeit einplanen. Und auf keinen Fall wird gehungert, denn es gibt so viele gesunde Lebensmittel bei denen frau zugreifen darf.

Davon darf es ruhig noch etwas mehr sein.

Training ist bei mir auch ziemlich zur Mangelware geworden, obwohl ich einen tollen Hometrainer besitze, umgeben von einer tollen Landschaft wohne und noch allerlei Kleingerät besitze sowie Trainingsdvd’s. Ich werde zu Beginn langsam beginnen und versuchen 2-3 x pro Woche zu trainieren, mind. 15 min Kraftübungen und 30 min Ausdauer. Dies werde ich dann kontinuierlich steigern.

Die Ausrüstung hätte ich ja, aber die Anwendung…

Zum Abschluss möchte ich euch viel Durchhaltevermögen für eure Neujahrsvorsätze und Zukunftsziele wünschen und euch dazu anhalten nicht aufzugeben. Aber seid auch nicht gleich enttäuscht, wenn nicht alles von Anfang an so klappt wie ihr es euch gedacht habt.

Verratet mir eure Vorsätze im Kommentar ^^

Liebe Grüsse und viel Erfolg

eure flowery

 

No Comments

Leave a Reply