Fashionhotel 8.- 10. April 2016

Fashionhotel? Ja Fashionhotel, da durfte ich mich dieses Wochenende vergnügen. Aber was ist das?

Das Fashionhotel bietet eine Mischung aus Shopping, Event und Party. Es findet zweimal jährlich in Zürich statt. Drei Zürcher Hotels werden zum Fashionmekka. Dieses Mal waren es 50 Pop-up-Stores untergebracht in unterschiedlichen Hotelzimmern, zu betrachten und shoppen gab es Mode, Schuhe, Accessoires aber auch Technik sowie aussergewöhnliche Innovationen. Mehr zum Konzept und der Idee dahinter könnt ihr nachlesen auf www.fashionhotel.ch.

Nun also kommen wir zu meinen Impressionen. Ich hatte das Glück beim Auftakt dabei zu sein.

Nach einem tollen Apero startete der Event mit einer Modenschau im Bernhard Theater Zürich. Die Aussteller des Fashionhotels präsentierten dort ihre schönsten Stücke.

 

Fashionshow 1-min

Es war für jeden etwas dabei, egal ob Frau oder Mann, auch Accessoires wie Rucksäcke waren während der Fashionshow zu sehen und anschliessend in den Hotels zu bewundern, auszuprobieren und natürlich auch zu shoppen.

 

Fashionshow 2-min

 

Begeistert hat mich insbesondere die Farbenfrohheit passend zum Sommer der ja bald auch schon vor der Türe steht.

 

Fashionshow 3-min

 

Nach der Fashionshow ging es dann auch munter weiter. In drei Hotels war Ausnahmezustand, sie mutierten zum Place to be für Modebegeisterte.

 

In ausgewählten Zimmern wurde einem einiges geboten, denn neben Mode, Schuhe und Accessoires gab es auch einen Beautysalon, bei welchem man sich während des ganzen Wochenendes kostenlos stylen, pflegen oder massieren lassen konnte. Nun ein paar Impressionen für euch.

 

Hotel 2-min

 

Hotel 3-min

 

Die Idee ist wirklich originell, wir kenn ja alle Pop-up-Stores, umso besser wenn sich diese gleich so nahe beieinander befinden.

 

Hotel evian-min

 

Wie bereits gesagt, es wurden die verschiedensten Dinge vorgestellt unter anderem auch die neuen Erfrischungsgetränke von Evian. Dies war auch wirklich eine willkommene Erfrischung für uns.

 

Fashionhotel Ich-min

 

Olympus ermöglichte zudem ein persönliches Shooting von einem professionellen Fotografen. Weiter konnte man kostenlos an Workshops teilnehmen. Dieses Foto von mir ist jedoch ein Schnappschuss, deshalb die fehlenden Füsse ^^

Leider habe ich keine Fotos der Afterparty, aber wer in stilvollem Ambiente bei coolem Sound noch etwas über die Trends der Saison philosophieren wollte, war auf jeden Fall am richtigen Ort. 😉

 

Wer nun dieses Mal nicht dabei sein konnte muss nicht traurig sein, denn das Fashionhotel kommt sicher wieder.

 

Wart ihr auch beim Fashionhotel?

 

 

Eure

Flowery

No Comments

Leave a Reply