cosentino

Cosentino mit Dekton an der Milan Design Week

Vor kurzem durfte ich mit Cosentino an die Milan Design Week reisen um deren Projekte “Madera meets Dekton” und “Dektonclay” an Ort und Stelle zu betrachten. Meine Eindrücke möchte ich euch nicht vorenthalten und werde euch nun die spannenden Projekte gerne genauer vorstellen.

 

cosentino

 

 „Madera Meets Dekton®“

 

In Mailand eingetroffen ging es zuerst zur Präsentation des Projektes “Madera Meets Deckton” im Mailänder Showroom von Cosentino.

 

Cosentino, Weltmarktführer in der Produktion und im Vertrieb innovativer Oberflächen für die Welt der Architektur und des Designs, präsentierte gemeinsam mit Riva 1920 das Projekt „Madera Meets Dekton®“, das vom renommierten Designer Daniel Germani entworfen wurde.

 

„Madera Meets Dekton®“ ist eine einzigartige, atemberaubende Anrichte von zeitloser Schönheit. Die Kombination von massivem Nussbaum und der eindrucksvolle strahlende Glanz von Dekton® Spectra ergibt ein einzigartiges, spektakuläres Möbelstück, das ein echtes Geschenk für die Welt des internationalen Designs ist“, erklärt Santiago Alfonso, stellvertretender Direktor für Marketing und Kommunikation bei Cosentino

 

„Madera Meets Dekton®“,
Showroom Mailand Cosentino

 

Durch die Kombination mit dem Material Dekton®, das aufgrund seiner technischen Merkmale eine einmalige Funktionalität für Anwendungen in Design und Architektur bietet, interpretiert „Madera Meets Dekton®“ das Wesen von Holz neu.

 

 

Ein wirklich eindrücklich und sehr schön verarbeitetes Designstück wie ich finde. Besonders gefällt mir die Kombination des dunklen wunderschön gemaserten Nussbaumholz mit dem kühl wirkenden Dekton.

 

 

DEKTONCLAY – DAS NEUE APPARATU-PROJEKT FÜR COSENTINO

 

Der nächste Halt bei der Milan Design Week war dem Projekt “DEKTONCLAY” gewidmet. Aus dem “Rohmaterial” von Dekton wurde eine Küche sowie Geschirr getöpfert und designt.

 

DEKTONCLAY

 

Dieses Projekt ist das Ergebnis der vor drei Jahren begonnenen Zusammenarbeit zwischen Cosentino und dem spanischen Keramikatelier und Designstudio, das von Xavier Mañosa geleitet wird.

 

Dektonclay war bei der 15. Ausgabe der Mailänder Designwoche in #Room1 im Rahmen der Gruppenausstellung Ladies and Gentlemen zu sehen. Diese Ausstellung wird koproduziert von der gemeinnützigen Organisation 5VIE, deren Ziel es ist, die kulturelle und territoriale Entwicklung der historischen Altstadt von Mailand zu fördern.

 

 

Im Zuge dieses neuen Dekton®-Projekts untersucht Xavier Mañosa das Konzept Küche anhand einer Reihe von Exponaten aus ein und demselben Material, die Kochen und Essen vereinen. Inspiriert von der Idee, in allen Bereichen der Küche das gleiche Material zu verwenden, präsentiert der Designer eine Sammlung von Geschirr und Küchenutensilien, Möbelstücken und sogar einen Herd. Die Kochstelle, die Arbeitsplatte, die Töpfe und Griffe – alles wurde aus Dekton® modelliert, gepresst, gezogen und gebrannt, wobei die Formbarkeit des Materials bei der Anwendung verschiedener handwerklicher Verfahren ausgetestet wurde.

 

 

Dies war ein wirklich sehr aussergewöhnliches und spannendes Projekt, das Material Dekton in solch konträren Formen und Verwendungen zu sehen. Beeindruckend wie vielseitig sich Dekton präsentiert. Die Küche ist zudem als Gasküche funktionstüchtig.

 

Wie gefallen euch die Designprojekte von Cosentino? Kanntet ihr das Material Dekton bereits?

8 Comments

  • Reply Thi Freitag, der 21. April 2017 at 18:48

    Das hört nach einem interessanten Event an. Ich kenne das Material noch nicht. Klingt aber spannend.
    Liebe Grüße,
    Thi

    • Reply flowery Samstag, der 22. April 2017 at 01:59

      Besonders toll finde ich die verschiedenen Designs die erhältlich sind.

  • Reply shadownlight Freitag, der 21. April 2017 at 19:06

    Tja wie gefallen mir die Stücke- außergewöhnlich, irgendwie schön und irgendwie auch nicht. Ich bin mir nicht so sicher :P.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!

    • Reply flowery Samstag, der 22. April 2017 at 01:57

      Beim zweiten Projekt geht es ja insbesondere um die Veränderbarkeit des Materials, war schon speziell.

  • Reply wir-testen Samstag, der 22. April 2017 at 14:52

    Von Dekton habe ich bisher noch nie gehört, hört sich aber alles sehr spannend an.
    Viele Grüße

    • Reply flowery Sonntag, der 23. April 2017 at 11:29

      Ist ein wirklich spannendes Material

  • Reply Jacqueline Sonntag, der 23. April 2017 at 00:13

    Liebe Priscilla

    Das sind so tolle Bilder!

    Danke Dir fürs Mitnehmen!

    Hab ein schönes Wochenende!

    xoxo Jacqueline
    My Blog – HOKIS

    • Reply flowery Sonntag, der 23. April 2017 at 12:40

      Danke. Dir auch ein tolles Wochenende

    Leave a Reply