Beziehung: Neues entdecken ohne Vorurteile

Wer kennt das nicht, er will einen gemütlichen Filmabend zu Hause abhalten, sie will in das neue Bistro an der Ecke… Eine Beziehung zu haben oder gar verheiratet zu sein ist grundsätzlich eine schöne Sache, aber manchmal will der Andere nicht so wie man selbst. Dies kann im Extremfall die Beziehung gefährden, wenn die Liebenden nur noch unterschiedliche Interessen sehen statt Gemeinsamkeiten.

Irgendwie hatten wir dieses Gefühl in letzter Zeit auch teilweise, ich wollte keine Actionfilme schauen und er hatte keine Lust auf Ausgang. In der Prüfungsphase war alles noch schlimmer, ausser auf das Lernen konnte ich mich auf nichts anderes mehr konzentrieren. Die Priorität war gesetzt. Nun nach den Examen grübelte ich darüber nach, was wir verändern könnten. Wir schienen festgefahren in einer Abwehrhaltung gegenüber allem was der jeweils Andere vorschlug.
Gemeinsame Aktivitäten? Nicht immer teilen Paare ihre Hobbys.
Nun so konnte es nicht weitergehen, wir würden uns entfernen, da war ich mir sicher. Also überlegte ich mir die Aktivitätenwahl.
Aktivitätenwahl? Genau, das Prinzip ist simpel, jeder Partner darf eine Aktivität frei wählen auf die er gerade Lust hat, der jeweils andere Partner darf nicht Nein sagen, sondern beteiligt sich ohne Wiederworte an der gewählten Aktivität. Ok ein paar Regeln müssen gelten, keiner sollte durch die Aktivität geschädigt werden, der Partner darf nicht gezwungen werden (ihr macht das ja freiwillig mit), daher könnt ihr auch nicht Dinge verlangen, die den Partner in Angst usw. versetzen (z.B. Bungeejumping, Schlangen streicheln, usw.). Jedes Paar muss dies im Vornherein klären um das Vorhaben nicht zu gefährden.
Dann kann es losgehen, setzt gewisse Tage oder Zeiten fest, in welchen die Aktivitäten gewählt und durchgeführt werden sollen. Zu Anfang vielleicht einmal die Woche, zuerst A, dann B, je maximal 4 Stunden. Der Gestaltung sind keine Grenzen gesetzt.
Unsere Erfahrung: Wir haben vereinbart, dass jeder von uns jeden Tag eine Aktivität bestimmen kann, je nach Tag darf die länger oder weniger lange dauern. Was haben wir ausgewählt, z.B. Trivial Pursuit spielen, zur Bibliothek fahren und gemeinsam die geleihten Bücher lesen sowie gegenseitig davon berichtigen, zusammen gemütlich Kochen, Herr der Ringe Trilogie schauen, spazieren am See. Es gibt wirklich tausend kleine Dinge, die als tolle Aktivität in Frage kommen. Wie hat es gewirkt? Unglaublich positiv, denn es tut gut egoistisch zu sein und vieles macht zu Zweit doppelt Spass. Zudem lernt jeder neue Seiten von sich kennen. So hat mein Freund die langweilige Bibliothek als Schatzkammer entdeckt und den ganzen Nachmittag mit lesen verbracht, ich dagegen sass gebannt vor dem TV und fieberte bei Frodo’s Abenteuerreise mit als hätte ich noch nie etwas anderes getan.
Fazit: Wenn man als Paar gegenseitige Vorurteile ausser Acht lässt und einfach die Erfahrung auf sich zu kommen lässt, öffnet dies neue Türen auf verschiedenen Ebenen.
Selten denkt Mann/Frau so sehr über die eigenen Freizeitbeschäftigungen nach, wie wenn sie diese ihrem Partner oder ihrer Partnerin schmackhaft machen will. Die Chancen und Möglichkeiten neue Gemeinsamkeiten zu entdecken scheinen gross und vielfältig. Nutzt diese Möglichkeit und gestaltet euer Paarleben noch lebendiger. Dies meint natürlich nicht, dass ihr eure Hobbys usw. teilen müsst, gewisse Dinge machen allein oder mit Freundinnen einfach mehr Spass.
Da dieses ehemalige Experiment so gut funktioniert, werden wir es in Bälde auf die ganze Familie ausweiten. Nächstes Wochenende wird auch die Kleine eine Aktivität wählen dürfen der wir dann alle drei nachgehen (solange sie an unseren teilnimmt ;)).
Ich hoffe euch hat mein erster Artikel zum Thema Beziehung gefallen und die Anregungen bringen auch euch neue tolle Erlebnisse durch die Aktivitätenwahl-Methode.
Liebe Grüsse
Eure flowery
Über Kommentare egal welcher Art freue ich mich immer sehr. Teilt mir eure Meinung mit.P.S. ich freue mich auch über neue Mitglieder, Follower auf Twitter und Bloglovin <3<3<3

 

2 Comments

  • Reply Benita Beauty Montag, der 8. Februar 2016 at 17:40

    Echt ein toller Post geworden ♥ Ich bin allerdings momentan glücklicher Single 🙂
    Liebe Grüße
    Benita von xbenitabeautyx.blogspot.de

  • Reply beautynature_ flowery Sonntag, der 14. Februar 2016 at 17:18

    Single sein hat auch seine besonderen Vorzüge 🙂

  • Leave a Reply