Barbiekuchen Kindergeburtstag

Kindergeburtstag – Mädchen 5 Jahre

Zu diesem Kindergeburtstag wollte ich etwas ganz besonderes erschaffen, einen Barbiekuchen.

Wie habe ich dies angestellt:
1. Ihr braucht Rollfondant in der oder den gewünschten Farben (z.B. von Dr. Oetker). Ich hatte weissen (als Grundrock), roten, grünen und gelben. Sodann empfehle ich euch einen Zuckerguss in der Tube zu besorgen (besser 2 davon). Dann braucht ihr entweder eine kleine und eine grosse Gugelhupfform, oder wenn ihr keine kleine habt ein paar Muffinförmchen.
2. Sucht euch 2 beliebige Kuchenrezepte aus eurem Kochbuch aus. Ich habe Schokokuchen und Marmorkuchen gewählt und diese Teige zubereitet. Anschliessend Gugelhupf und Muffins gemäss Backanleitung gebacken und auskühlen lassen. Der einfachste Teil ist nun vorüber.
3. Nun müsst ihr die Barbie in Folie einpacken bis zur Hüfte und ihre Haare nach oben zusammenbinden. Stellt sie in das Gugelhupfloch, falls ihr einen grossen und einen kleinen gemacht habt, könnt ihr zuerst die beiden aufeinander stellen und die Barbie dann reinstecken. Bei meiner Variante braucht ihr Schokoglasur oder Zuckerglasur um die Muffins um die Barbie herum zu stapeln. Sobald dies getrocknet ist, könnt ihr weiter machen.
4. Wallt den Rollfondant sorgfältig auf Speisestärke aus und passt auf, dass er nicht auf der Arbeitsfläche kleben bleibt. Dann vorsichtig um die Barbiebrust- bis hüfte und den Gugelhupf legen und die Wellen des Kleides definieren. Weiterfahren mit den weiteren Farben. Dann nehmt ihr den Zuckerguss in der Tube und einen passenden Aufsatz um damit den Rock und insbesondere die “Stoffübergänge” zu verdecken. Dann noch Blümchen aufkleben und auf die staunenden Kindergesichter freuen.

 

 

 

 

No Comments

Leave a Reply